GS Elbschebach Logo RZ RGB

Zirkusprojekt

Das Zirkusprojekt ist, auch wenn es aus finanziellen, organisatorischen, logistischen und zeitlichen Gründen nur alle vier Jahre stattfinden kann, ein zentrales Ereignis in unserem Schulleben und der Grundschulzeit jedes Schülers.
Kaum ein anderes Projekt fordert und fördert die gesamte Schulgemeinschaft (Schüler, Eltern, Lehrer/Mitarbeiter) so sehr wie diese Projektwoche.
Seit Jahren arbeiten wir hier mit dem Circus ZappZarap zusammen. Der Circus ZappZarap arbeitet auf rein zirkuspädagogischer Basis. Keine Tiernummern, keine eigenen Artisten oder Clowns – im Mittelpunkt stehen einzig und allein die Schüler und ihr Auftritt.
Unter dem Motto des Zirkus‘ „Kannst Du nicht war gestern!“ üben sich die Schüler in Artistik, Zauberei und Clownerie.
Die Zirkuspädagogik vermittelt durch spielerisches Lernen mit viel Spaß Kompetenzen, die das tägliche Schulleben erfordert.
Beim Erlernen der vielfältigen Zirkusgenres und der Gestaltung der Show benötigen die kleinen Artisten Ausdauer, Konzentration, Selbstvertrauen und Teamfähigkeit. Die intensive Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern birgt auf beiden Seiten die Chance, festgefahrenes Rollenverhalten zu ändern und führt zu einem entspannten Miteinander.
Die Manege ist der Raum, in dem die Schüler im Vordergrund stehen, Grenzen erkennen und überwinden, ernst genommen werden und den verdienten Applaus bekommen.
Am Ende der Übungswoche steht dann die große Galavorstellung. In einem echten Zirkuszelt (und natürlich entsprechend kostümiert) führen die Schüler das Erlernte vor einem großen Publikum auf.
Effekte für das Schulmiteinander:
Die einzelnen Gruppen sind Klassen- und Standortübergreifend gebildet und bieten von daher die Möglichkeiten des Kennenlernens und der Formung eines Zusammengehörigkeitsgefühls.

  • DSCN0575Neu
  • DSCN0580Neu
  • DSCN0585Neu
  • DSCN0813Neu
  • DSCN0828Neu
  • DSCN0846Neu

 

Aber auch die Eltern sind gefordert; denn ohne die Mitarbeit der Eltern wäre dieses Projekt nicht durchführbar. Sie helfen beim Auf- und Abbau des Zirkuszeltes oder werden als Teamer („Ausbilder“) in den einzelnen Gruppen eingesetzt. Außerdem findet traditionell auch ein Elternabend statt, an dem die Eltern sich selbst als Artisten, Fakire, Clowns oder Zauberer versuchen können.
Wir haben immer wieder festgestellt, dass diese Zusammenarbeit den Zusammenhalt der Elternschaft sehr stark fördert.

  • DSC05358Neu
  • DSC05403Neu
  • DSCN0657Neu
  • DSCN0686Neu
  • DSCN0698Neu
  • DSCN0701Neu


 Hier noch Filme der bisherigen Aufführungen (in unterschiedlicher Qualität):

 2007

2011

2015