GS Elbschebach Logo RZ RGB

Betreuung

In Esborn ist der Träger der Betreuungsmaßnahme der Förderverein. Dabei haben die Mitglieder des Fördervereins die Organisation und Verwaltung der Betreuung ehrenamtlich übernommen. Ziel ist es, eine möglichst flexible Betreuung anzubieten, die der Tagesstruktur der Familien entspricht.
Seit dem Schuljahr 1999 bietet der Förderverein in den Räumen der Schule und auf deren Außengelände ein Angebot dahingehend an, die Schülerinnen und Schüler vor Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende zu betreuen. Dadurch wird der familiäre Bedarf vor allem berufstätiger Eltern berücksichtigt sowie dem politischen Willen des landesweiten Ausbaus von außerschulischen Betreuungsangeboten Rechnung getragen.
Die Elternschaft der Schule wünscht sich ein Modell derart, dass es keine festen Abholzeiten oder verpflichtende Anwesenheit gibt und die Inanspruchnahme insofern jeweils nach dem konkreten Bedarf der Eltern flexibel abgestimmt wird. Diese Flexibiliät ist im Rahmen von Verträgen zwischen Eltern und Förderverein möglich, wenn die Betreuung mehr als fünf Tage im Monat genutzt wird. Bei geringerem Bedarf besteht die Möglichkeit 5er, 10er oder 20er Stempelkarten entsprechend zu verbrauchen.

In Wengern ist die AWO als Träger mit der Durchführung des offenen Ganztags beauftragt worden. Ziel ist hier, eine tägliche regelmäßige Betreuung anzubieten.


AWO KidS und KinGs in Wengern

Unsere Einrichtung wurde im August 2004 gegründet. Träger der OGS ist die AWO. Zur Zeit sind mehr als die Hälfte der Schulkinder im offenen Ganztag (KinGs = Kinder in der Ganztagsschule) und in der Betreuung (KidS = Kinder in der Schule) angemeldet.

Die KidS

Die KidS werden von einer Betreuerin an Schultagen von 8.00 Uhr bis 13.20 Uhr (Ende der letzten Unterrichtsstunde) betreut.
Die KidS können nach dem Unterricht im gleitenden Freispiel ihre Zeit gemeinsam mit den KinGs in folgenden Räumen verbringen:

    1 Spielraum mit Bauecken und Legotisch
    1 Spielraum mit Kreativplatz für Malen und Basteln, einer Leseecke und einer Rollenspielecke mit der zweiten Ebene zum Ausruhen
    1 Spielraum für gelenkte Aktionen und Tischspiele, der ab 13.30 h für die KinGs zur Mensa wird.
    Außerdem können die Kinder immer auf unseren Schulhof.

Für KidS gibt es keine Ferienbetreuung.

Die KinGs

Für die KinGs öffnen sich die Pforten um 11.45 Uhr (nach der zweiten Hofpause).
Für sie stehen eine Erzieherin und zwei "pädagogisch interessierte" Kräfte zur Verfügung.
Zusätzlich sind an bestimmten Tagen außerschulische Partner als AG-Leiter beteiligt.
Zusätzlich werden die Kinder auch in den Schulferien in Kooperation mit den GS Volmarstein und Grundschöttel sowie an den beweglichen Ferientagen betreut.
An solchen Tagen beginnt die Betreuung um 7.30 h und endet wie immer um 16.00 h.

Weitere Informationen zur Betreuung finden Sie unter dem entsprechenden Menüpunkt.